Die Informationen auf dieser Webseite sind aus historischen Quellen gesammelt oder stellen die behaupteten Erfahrungen von Menschen dar, die mit der Technologie arbeiteten oder damit in Berührung gekommen sind. Es werden keine Heilversprechungen abgegeben und offiziell gelten die Theorien von Georges Lakhovsky als widerlegt und werden von der heutigen Medizin als Quacksalberei betrachtet. Versuche die Geräte zu legalisieren sind bei der gegenwärigen Gesetzeslage unmöglich und nur durch anerkannte Studien besteht eine Möglichkeit dieser Technologie eine Anerkennung zu ermöglichen. Um eine solche Studie zu ermöglichen fehlen uns die finanziellen Mittel und die Kapazitäten.

Warum und ob man früher mit diesen Geräten erfolgreich in Spitälern gearbeitet hat, kann man heute mit neutralen Quellen nicht belegen. Es sind nur noch die Publikationen der Anwender erhalten und gelten daher wohl als befangen oder genügen heute nicht mehr den wissenschaftlichen Ansprüchen. Es werden hiermit keine Heilversprechungen gemacht,  noch werden Sitzungen angeboten oder vermittelt. Auch wenn wir das gerne alles machen würden, wurde von behördlicher Seite der Versuch unternommen uns dies zu untersagen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns und unsere Freunde nicht gefährden wollen und dass wir diese Seite als reine Informationsplattform verstehen. Wir distanzieren uns von allen auf dieser Webseite verlinkten Videos oder Artikeln.

Ertragssteigerung bei Urdinkel durch Lakhovsky Multiwellen Oszillator / Yield Increase of Urdinkel* by the Lakhovsky Multiple Wave Oscillator / La production accrue de "Urdinkel" par l'oscillateur à ondes multiples de Lakhovsky / Aumento de producción del cereal Urdinkel por el Oscilador Multionda de Lakhovsky

*Urdinkel (also written UrDinkel) denotes a common brand of spelt used in Switzerland. It guarantees that the spelt is an old Swiss sort and not hybridized with wheat.


*Urdinkel (que l'on écrit aussi UrDinkel) désigne un genre commun d'épautre utilisé en Suisse. Il garantit que l'épautre est ancienne et Suisse, et non un hybride du blé.

 

Links: Mit RK2 behandeltes Saatgut                                                   Rechts: Unbehandeltes Saatgut

Left: Ears of seeds treated with the RK2                                            Right: Ears of untreated seeds

Wir machten vier Versuche mit Urdinkel mit dem Urzeit Code Wirkfeld und dem Lakhovsky Multiwellen Oszillator:
Drei Versuche mit trockenem Saatgut :
1. Oszilliert
2. Urzeitcode Wirkfeld
3. Kombination Oszilliert und Wirkfeld

 

Ein Versuch mit nassem Saatgut: 
4. Nass oszilliert

Beim nass oszillierten Saatgut erhielten wir  eine deutliche Ertragssteigerung. Anstelle von 12-16 Korn erhielten wir in der Regel 19-22 Korn, ausnahmsweise 24 Korn.

Ein Freund von uns hat in seinem biotechnologischen Labor auch einen positiven Einfluss von Multiwellenoszillatorbestrahlung auf das Wachstum von Invitro-Kultur beobachtet.

 

We conducted four experiments with Urdinkel using the "Urzeit Code Wirkfeld" and the Lakhovsky Multiple Wave Oscillator:
1. Oscillated
2. "Urzeit Code Wirkfeld"
3. Combination of oscillated and "Urzeit Code Wirkfeld"

One experiment with wet seeds:
4. Wet oscillated

With the wet oscillated seeds we had a significant increase in yield. Instead of 12–14 corns we got usually 19–22 corns, in one case 24 corns.

In his biotechnological laboratory a friend of ours observed a positive influence of Multiple Wave Oscillator radiation on the growth of an in-vitro culture.

 

Nous avons fait quatre expériences avec "Urdinkel" en utilisant le "Urzeit Code Wirkfeld" et l'oscillateur à ondes multiples de Lakhovsky.

 

1. Passé à l'oscillateur.

2. "Urzeit Code Wirkfeld".

3. Combinaison des deux.

Expérience avec des graines humides :

4. Graines humides passées à l'oscillateur.

 

Avec des graines humides passées à l'oscillateur, nous avons eu une production nettement accrue. Au lieu de 12/14 grains, nous en avons eu 19/22, et une fois 24.

 

Dans son laboratoire de biotechnologie un de nos amis a observé une influence positive de la radiation de l'oscillateur à ondes multiples sur la croissance de culture in-vitro.

 

Sie sehen oben oszilliertes Saatgut  und unten unbehandeltes Saatgut.

Above you see an ear of oscillated seeds and below an ear of untreated seeds.

Au-dessus, vous voyez un épi de céréale passé à l'osillateur, et au-dessous, un épis non traité.

Oszilliertes Saatgut

Ears of oscillated seeds

Epis de céréales passé à l'oscillateur

Unbehandeltes Saatgut

Ears of untreated seeds 

Epis de céréales non traitées

Das verwendete RK2 Gerät

The utilised RK2 device
L'appareil RK2 utilisé